Pressemitteilungen

Hier finden Sie alle Pressemitteilungen unserer Informationskampagne Clean Heat. Bei Rückfragen wenden Sie sich gern an das Projektteam

11/2020:
63.100 vorzeitige Todesfälle durch Feinstaub und 9.200 durch Stickstoffdioxid: Deutsche Umwelthilfe fordert strengere Grenzwerte und Sofortmaßnahmen für Saubere Luft

11/2020:
Gesundheitsgefahren durch Feinstaub: DUH fordert Verbot des Betriebs von Holzöfen ohne wirksame Abgasreinigung

01/2020:
Deutsche Umwelthilfe sieht Verbesserungen, aber keine Entwarnung bei der Luftbelastung in Deutschland 2019

12/2019:

Deutsche Umwelthilfe begrüßt faktische Partikelabscheiderpflicht für Kaminöfen: Umweltzeichen Blauer Engel muss Mindeststandard werden

10/2019:
Luftbelastung in Deutschland und Europa weiterhin massiv: Deutsche Umwelthilfe fordert Sofortmaßnahmen gegen Dieselabgas NO2, Feinstaub und Ozon

02/2019:
Klimaschutz und Luftreinhaltung im Einklang: Deutsche Umwelthilfe fordert standardmäßig wirksame Abgasreinigungstechnik bei Holzfeuerungsanlagen

01/2019:
UBA-Bericht: Luftbelastung in Deutschland 2018 noch immer zu hoch

10/2018:
Keine Entwarnung bei der Luftqualität

10/2018:
Beginn der Feinstaubalarm-Periode in Stuttgart: Deutsche Umwelthilfe fordert verbindliche Maßnahmen gegen Luftschadstoffe aus Kaminöfen und Baumaschinen

10/2017:
EU meldet Anstieg der Dieselabgas-Todesfälle in Deutschland um 20 Prozent –Deutsche Umwelthilfe fordert von Angela Merkel regionale Sofortmaßnahmen

02/2017:
Nutzungsverbot für „Komfortkamine“ in Stuttgart ist Kniefall vor der Ofenindustrie

01/2017:
Besorgniserregende Feinstaubwerte in Süddeutschland: Deutsche Umwelthilfe fordert Behörden zu Sofortmaßnahmen auf

10/2016:
Deutsche Umwelthilfe fordert für Ballungsräume mit hoher Luftbelastung Nutzungsstopp von Kaminöfen

12/2015:
Rußende Kaminöfen: Gemütlichkeit mit Nebenwirkungen

© DUH
19.10.2016, 07:00 Uhr

Interview mit Patrick Huth, Projektmanager „Clean Heat“, bei der Deutschen Umwelthilfe

Kaminöfen sorgen für eine behagliche Atmosphäre, für die Luftqualität sind sie jedoch alles andere als förderlich. Der unsachgemäße Betrieb der Öfen verschärft das Problem. Und der entstehende Rauch und Gestank führt häufig zu Nachbarschaftskonflikten. Doch das muss nicht sein: Mit der richtigen Bedienung und...

© Holzäpfel / DUH
20.01.2016, 09:00 Uhr

Hannah von Blumröder, Projektmanagerin im Bereich Verkehr & Luftreinhaltung bei der DUH, erläutert, was Sie beim Heizen mit Holz beachten müssen.

Wenn es draußen kalt und ungemütlich ist, freut man sich auf die warmen vier Wände. Kamin- oder Kachelöfen stehen  im Allgemeinen für eine angenehme Raumwärme und Gemütlichkeit. Sinnvoll eingesetzt, kann das Heizen mit Holz einen wichtigen Beitrag zur...

Woher kommt die schlechte Luft?

Kaminofen und Co. stoßen mehr Partikel aus als der Verkehr oder Großkraftwerke.

Richtig feuern – so geht's!

Schadstoffe aus dem eigenen Ofen lassen sich zwar nicht vermeiden, aber zumindest senken.

Politik für saubere Luft

Politik und Behörden können einen entscheidenden Beitrag zur Verbesserung der Luftqualität leisten.