BürgerInnen

Bei schlechter Betriebsweise eines mit Holz befeuerten Ofens kann mehr als die 100-fache Menge von Staub und weiteren giftigen Substanzen entstehen – dies schadet nicht nur Umwelt und Gesundheit, sondern ist vielfach Grund von Nachbarschaftskonflikten.

Auf dieser Seite finden Sie einige Tipps, wie Sie ihren bestehenden Ofen möglichst emissionsarm befeuern. Auch wenn Sie planen in Zukunft ihre Wohnräume mit Holz zu heizen, sollten im Vorhinein einige Aspekte beachtet werden.

Tipps zum richtigen Feuern

Als Ofenbesitzer haben Sie es in der Hand, die Schadstoffbelastung möglichst gering zu halten – auch in Ihrer unmittelbaren Umgebung und in den Innenräumen Ihres Hauses oder Ihrer Wohnung.
Folgende Tipps können helfen, insbesondere Kaminöfen so emissionsarm wie möglich zu befeuern…

Alternativen

Heizen mit Holz ist ein zweischneidiges Schwert: Nur wenn der Brennstoff in emissionsarmen und effizienten Anlagen eingesetzt wird, kann Holz einen wichtigen Beitrag zur Wärmewende leisten – Sie haben es in der Hand, die richtige Alternative zu wählen…

FAQ Nachbarschaftsbeschwerden und Brennstoffmissbrauch

Das Heizen mit Holz erfreut sich steigender Beliebtheit. Zugleich verzeichnen die zuständigen Behörden verstärkt Beschwerden, die mit Rauchbelastung durch Öfen und Heizkessel in Privathaushalten in Zusammenhang stehen.
Im Folgenden sind die wichtigsten Fragen im Zusammenhang mit Nachbarschaftsbeschwerden und Brennstoffmissbrauch zusammengefasst…